>
bioGartler Alles Zitrus 6298
Logo bioGartler H180

 

Go to Twitter Go to Instagram Go to Facebook Go to Flickr Go to Pinterest reddit 60grau Write an E-Mail

Noch einmal Zitronenbaum umtopfen, aber 3 Nummern größer

bioGartler 05 0391

Mein größter Zitronenbaum, den ich irgendwann irgendwo eher zufällig gekauft habe, ohne mir das Jahr, den Ort oder wenigstens die Sorte zu notieren, hat auch einen neuen Topf bekommen. Zumindest 15 Jahre wohnt der Baum schon bei mir. Heuer schaut er (wieder einmal) nicht besonders prickelnd aus :(

Gekauft habe ich ihn ca. 2005, das erste Mal umgetopft aber erst im Juli 2015 (also viel zu spät) vom Kunststofftopf, in dem ich ihn gekauft habe, in einen Holztrog. Holz deswegen, weil ich das 2014 in der Zitrussammlung Schönbrunn so gesehen habe. Dort werden spezielle Holztröge nach wie vor für viele, vor allem für die größeren Zitruspflanzen, in unterschiedlichen Größen von Hand gefertigt. Davon war ich anscheinend so beeindruckt, dass ich lange nach einem entsprechenden Gefäß gesucht habe, gefunden habe ich es dann beim Starkl in Wien.

Damit das Holz nicht ständig mit nasser Erde in Berührung ist, habe ich den Topf mit Plastikfolie ausgekleidet. Ziemlich sicher keine gute Idee, würde ich heute nicht mehr so machen. Bis heuer hat er also 6 Jahre in diesem Topf gewohnt.

Umgetopft, ohne den Trog zu tauschen, habe ich ihn schon einmal, am 1. September 2019, aber nur 2 cm Erde rund um den Wurzelballen entfernt. Eigentlich zu wenig, wie ich mir nachher dachte, das hat mich eine Woche lang so gewurmt, dass ich ihn am 8. September noch einmal aus dem Trog gehoben, mehr Erde entfernt und wieder mit frischer Erde hinein gesetzt habe.

Schon im Dezember 2015 war ich das erste Mal bei Michael Ceron am Faakersee, der wiederum dringend ausschließlich Tontöpfe für Zitruspflanzen empfiehlt, wie ich aber erst viel später bei ihm gelernt habe. Seit damals dachte ich darüber nach, den Baum wieder in einen Tontopf zu übersiedeln, habe das aber sehr lange vor mir her geschoben. Einen schönen Tontopf in dieser Größe zu finden ist in Wien auch gar nicht leicht.

Jedenfalls ist mein Baum Ende April 2021 endlich wieder in einen Tontopf übersiedelt und hat kurz danach unglaublich viele Blüten gebildet. Also nehme ich an, er fühlt sich wohl.

Aufmerksame Leser meines Blogs haben Eurekas Umzug und Haarschnitt gelesen und gesehen, die Vorgehensweise ist hier natürlich die gleiche. Das Handling ist aber bei dieser Größe wesentlich mühsamer, vor allem, wenn man alleine arbeitet, alles ist größer, schwerer und unhandlicher. DIE Herausforderung war, dass der Baum am Ende mittig und GERADE im Topf steht. Tipp: Man kann den frei liegenden Wurzelballen gut mit 3 Holzscheiten fixieren.

Ein paar Fotos von dieser Aktion

Ungefähr 7 Wochen später ...

Ich habe mir erhofft, dass sich nach dem Umtopfen in absehbarer Zeit viele neue Triebe bilden. Das ist zwar bisher (29. Juni) nicht der Fall, aber er ist mit Blüten übersät wie schon sehr lange nicht mehr. Auch schön <3

 

 

Mal sehen, wie er sich weiter entwickelt
#staytuned

 

Links

Zitrussammlung Schönbrunn
Gehört zu den Österreichischen Bundesgärten
bundesgaerten.at/service/kalender/schoenbrunn/zitrussammlung-schoenbrunn

Tipp: Wiener Zitrustage
Leider erst wieder 2022
zitrustage.at

Der Bio-Zitrusgarten – Michael Ceron
Am Faaker See in Kärnten, über 280 Arten von Zitrusgewächsen, alles #bio!
zitrusgarten.at

 

 

Comments powered by CComment

Christoph Foto
Twitter 60grau 50P Instagram 60grau 50P Facebook 60grau 50P Flickr 60grau 50P Pinterest 60grau 50P reddit 60grau Mail 60grau 50P

Space