>
Blüte einer Flockenblume mit Hummel
Logo bioGartler H180

 

Go to Twitter Go to Instagram Go to Facebook Go to Flickr Go to Pinterest reddit 60grau Write an E-Mail

Raritätenbörse im Botanischen Garten der Universität Wien

bioGartler 5011 low

Nach zwei Jahren Corona-Pause ein Pflichttermin für alle Gartler, die halbwegs in der Nähe von Wien wohnen. Es gibt eine unglaubliche Vielzahl an Pflanzen, die mich persönlich ja etwas überfordert, und viele Besucher, sehr viele, einige kommen sogar mit einer Bierrodel und Steigen, um ihre Beute zu transportieren.

Bisher habe ich Alfred Grand (auf Twitter @VERMIGRAND) an seinem Stand getroffen (mein Bodengesundheits- und Kompostwurm-Guru), er war heuer leider nicht da (in der Stunde, die ich da war halt nicht, sein Stand mit sehr netten Leuten schon), dafür durfte ich Franz Heitzendorfer persönlich kennen lernen, mit dem ich schon länger auf Twitter (@FHeitzendorfer) befreundet bin. Er betreibt die 'Die Kleine Gärtnerei' in der Nähe von Berlin und reist mit ca. 1.000 Pflanzen im Kofferraum zumindest 8 Stunden mit dem Auto über Prag zur Raritätenbörse nach Wien. Hut ab! Alle Gartler, die auf Twitter sind, folgen ihm bitte ab sofort, jedenfalls eine Bereicherung deiner Timeline!

Für alle, die zu weit entfernt wohnen, um die Raritätenbörse zu besuchen, habe ich ein paar Fotos gemacht. Besser als nix ;)

Alle Fotos © Christoph Tamussino

 

 

Freitag 8. April bis Sonntag 10. April 2022
1030 Wien, Mechelgasse
botanischergarten.univie.ac.at/veranstaltungen/raritaetenboerse/

Einen virtuellen Rundgang mit vielen Fotos von der Börse 2017 gibt’s hier

Der Beitrag enthält ein bisschen Werbung aus Freundschaft, ohne Aufforderung und/oder Bezahlung.

 

Christoph Foto
Twitter 60grau 50P Instagram 60grau 50P Facebook 60grau 50P Flickr 60grau 50P Pinterest 60grau 50P reddit 60grau Mail 60grau 50P

Space