>
Verwelkende Feigenbaum-Blätter
Logo bioGartler H180

 

Go to Twitter Logo Mastodon Go to Instagram Go to Facebook Go to Flickr Go to Pinterest reddit 60grau Write an E-Mail

Lesenswert | 2022

Presse-Artikel für euch, die ihr lesen könntet ... solltet ... möchtet ...

Scrollt auch hin und wieder mal nach unten, ich reihe die Artikel immer nach dem Datum ihres Erscheinens. Und wenn ich etwas erst später entdecke, ist der Beitrag in der Timeline dann weiter unten.

Die Artikel werden nur verlinkt, sollte einer der Links nicht mehr funktionieren wäre eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sehr nett, danke.

 

221114 Wasserstand weiterhin

Wasserstand weiterhin extrem niedrig

Der Wasserstand des Neusiedler Sees ist immer noch extrem niedrig. Nach dem heißen Sommer hat auch der Herbst bisher nicht den erhofften Regen gebracht. Es brauchte einen sehr feuchten Winter, damit im nächsten Sommer die Probleme nicht noch größer werden als heuer. Für den Zicksee erscheint die Lage noch düsterer.

orf.at von Daniel Schrott

Link: orf.at/stories/3293688/

221113 Weniger Stress

Weniger Stress, mehr Genuss

Weniger ist oft mehr – das gilt im Herbst auch für die Gartenarbeit. Jahrzehntelang galt ein sauberer, aufgeräumter und „geputzter“ Garten als Standard für Besitzerinnen und Besitzer eines solchen. Doch längst empfehlen Fachleute anderes, und das gleich aus mehreren Gründen: Weil es für den Garten und die Lebewesen darin besser ist, weil es weniger Arbeit und Stress macht – und weil es schöner ist.

orf.at VON Guido Tiefenthaler

Link: orf.at/stories/3235849/

221109 Umweltverbaende fordern

Umweltverbände fordern Pestizid-Verbot in Naturschutzgebieten: Neuer Streit um Volksinitiative gegen das Bienensterben in Brandenburg

73.052 Brandenburger hatten eine Volksinitiative gegen das Insektensterben unterschrieben. Nun wollen SPD und CDU Pestizide in Naturschutzgebieten doch nicht verbieten.

tagesspiegel.de von Thorsten Metzner

Link: tagesspiegel.de/berlin/umweltverbande-fordern-pestizid-verbot-in-naturschutzgebieten-neuer-streit-um-volksinitiative-gegen-das-bienensterben-in-brandenburg-8851753.html

221002 Es zieht uns den Boden

Es zieht uns den Boden unter den Füßen weg

Die Landwirtschaft ist in der deutschen Geschichte tief verankert. Wälder wurden zu Äckern, im Mittelalter führte man die Dreifelderwirtschaft ein, und im Verlauf der Jahrhunderte verbesserte man sowohl die Methoden als auch die Maschinen. Aber dem Boden setzt der intensive Anbau immer stärker zu.

faz.net von Vanessa Henkes

Link: faz.net/aktuell/wissen/erde-klima/bodenerosion-die-landwirtschaft-ist-in-gefahr-18303767.html#es-zieht-uns-den-boden-unter-den-fussen-weg

220906 Bericht zeigt Wege

Bericht zeigt Wege zu lebenswerter Zukunft

Vor 50 Jahren hat der Thinktank Club of Rome mit seinem Bericht „Die Grenzen des Wachstums“ die Welt aufgerüttelt. Er gilt heute als einflussreichste Publikation zur drohenden Überlastung unseres Planeten.

red, ORF.at/Agenturen

Link: orf.at/stories/3283881/

220820 Eva Linsinger

Eva Linsinger: Don’t look up!

Die Klimakatastrophe ist kein Zukunftsszenario. Sie passiert jetzt, mitten in Österreich. Wann wacht die Politik endlich auf?

profil.at von Eva Linsinger

Link: profil.at/meinung/eva-linsinger-dont-look-up/402117312

220805 Nachhaltige Landwirtschaft

Vegane Landwirtschaft und Welternährung: Nachhaltige Landwirtschaft

Vegane Landwirtschaft ist sehr umweltfreundlich und verbraucht auch weitaus weniger Ackerfläche. Doch es gibt noch eine bessere Lösung.

taz.de von Kathrin Burger

Link: https://taz.de/Vegane-Landwirtschaft-und-Welternaehrung/!5868257/

220726 200 fach hoehere Pestizidbelastung

200-fach höhere Pestizidbelastung bei Obst und Gemüse aus konventionellem Anbau

Konventionell produziertes Obst und Gemüse ist im Schnitt 200 Mal mehr mit Pestizidrückständen belastet als Ware aus ökologischem Anbau. Bei drei Viertel der untersuchten Bio-Proben konnten keinerlei Pestizidrückstände nachgewiesen werden. Zu diesem Ergebnis kommt das baden-württembergische Ökomonitoring für das Jahr 2021.

umweltinstitut.org von Verena Schmitt

Link: umweltinstitut.org/aktuelle-meldungen/meldungen/2022/pestizide/oekomonitoring-2021.html

220719 Verdunstung

Verdunstung lässt Europa austrocknen

In Deutschland sind die Böden beispiellos trocken. Schuld daran ist nicht nur, dass der Regen ausbleibt. Eine große, aber bisher unterschätzte Rolle spielt auch die Verdunstung. Die ist schon heute enorm hoch - und wird weiter steigen.

spektrum.de von Andreas Frey

Link: spektrum.de/news/verdunstung-laesst-europa-austrocknen/2041591

220705 Die Leute kaufen kein Bio mehr

Die Leute kaufen kein Bio mehr? Von wegen!

In den vergangenen Wochen wurde im Zusammenhang mit der steigenden Inflation immer wieder auch über aktuelle und kommende Preisanstiege bei Lebensmitteln, sowie über geändertes Konsumverhalten berichtet. Einige Schlagzeilen haben den Eindruck vermittelt, dass Bio-Lebensmittel besonders davon betroffen wären.

bio-austria.at

Link: bio-austria.at/a/bauern/die-leute-kaufen-kein-bio-mehr-von-wegen/

220630 Patentdickicht

Bericht: ‚Patentdickicht' blockiert die konventionelle Pflanzenzüchtung

Die traditionelle Pflanzenzucht könnte bald unmöglich werden, da große Konzerne verstärkt versuchen, Patente auf natürlicherweise vorkommende Gene und zufällige Mutationen anzumelden.

weltagrarbericht.de (AB)

Link: weltagrarbericht.de/aktuelles/nachrichten/news/de/34633.html

220628 All they can drink

All they can drink

Milch, Butter, Käse und Fleisch werden in Zukunft häufiger mit dem Hinweis auf »muttergebundene Kälberaufzucht« vermarktet werden.

biorama.eu von Thomas Weber

Link: biorama.eu/muttergebundene-kaelberaufzucht/

220615 Klimaretterin Kuh

Klimaretterin Kuh

Das Rind rülpst das Treibhaus voll und verdirbt dem Veganer den Appetit. Doch seine Freunde sind überzeugt: Die Tiere können dem Klima helfen.

taz.de von Dominik Baur

Link: taz.de/Landwirtschaft-und-Klima/!5860158/

220615 Anita Idel

Anita Idel: Die Kuh ist kein Klimakiller

Zu den unterschätzten Potenzialen der Beweidung für Klima, Böden und die Welternährung

bionales.de von Dr. med vet Anita Idel

Link: bionales.de/die-kuh-ist-kein-klimakiller/

220602 Heron investiert

Heron investiert in Salatanbau im Container

Die Zukunfts-Technologie für den vertikalen Anbau von Nutzpflanzen in Innenräumen – das „Vertical Farming“ – wird seit fünf Jahren in Dornbirn erforscht und entwickelt. Ende 2023 soll eine funktionsfähige Produktionseinheit in Betrieb gehen. Die Heron Firmengruppe investiert darin zehn Millionen Euro und will womöglich selbst Pflanzen anbauen.

red, vorarlberg.ORF.at/Agenturen

Link: vorarlberg.orf.at/stories/3159114/

220516 Mit regionaler Landwirtschaft

Mit regionaler Landwirtschaft gegen die Klimakrise

Ernährungssicherung, aber auch Klimaschutz und Biodiversität - das fordern die G7-Agrarminister. Ein Baustein dafür kann die "solidarische Landwirtschaft" sein: Stadtbewohner finanzieren einen Hof und arbeiten mit.

dw.com von Sabine Kinkartz 

Link: dw.com/de/mit-regionaler-landwirtschaft-gegen-die-klimakrise/a-61815088

220510 Auf den Daechern

Auf den Dächern kreucht es

Auf begrünten Dächern finden sich viele Arten, stellt ein Bericht für Hamburg fest. Allerdings bleibt der Senat hinter seinen Zielen zurück.

taz.de von Gernot Knödler

Link: taz.de/Artenvielfalt-in-der-Grossstadt/!5850634/

220506 Gleisanlagen

Gleisanlagen als Hotspots für Biodiversität

Auf trockenen Bahngleisanlagen findet sich eine überraschende Artenvielfalt. Diese wurde nun entlang der Vorarlberger Hauptbahnstrecke vom Bodensee bis an den Arlberg untersucht – dabei wurden 194 Arten aus 45 Pflanzenfamilien dokumentiert.

red, science.ORF.at/Agenturen

Link: science.orf.at/stories/3212979/

220429 Fruehjahrsruhe

„No Mow May“: Frühjahrsruhe für den Rasenmäher

Sobald die Vegetation nach dem Winter in den Wachstumsmodus schaltet und Bienen und Hummeln zu summen beginnen, kommt ein anderes wohlbekanntes Geräusch dazu: das der Rasenmäher. In England und den USA breitet sich eine Gegenbewegung dazu immer mehr aus: „No Mow May“. Sprich den ganzen Monat Mai lang nicht mähen – genau dann, wenn die Rasenmähersaison den ersten Höhepunkt erlebt. „No Mow May“ ist hierzulande noch nicht angekommen, aber es gibt ähnliche Initiativen.

orf.at von Guido Tiefenthaler

Link: orf.at/stories/3262721/

220427 Klein ist beautiful

Klein ist beautiful

Wie ein Brüderpaar Landwirtschaft inmitten Salzburgs betreibt und die Spitzengastronomie der Mozartstadt mit Grünzeug und Gemüse versorgt.

salto.bz von Julian Mayr

Link: salto.bz/de/article/26042022/klein-ist-beautiful

220417 Warnsignale im Regenwald

„Wir sehen Warnsignale im Regenwald“

Laut der Umweltforscherin Kirsten Thonicke zeigt der Amazonas-Regenwald bereits Anzeichen eines ökologischen Zusammenbruchs. Umso wichtiger wäre es, politisch rasch gegenzusteuern: Bis 2030 sollen 30 Prozent der Land- und Meeresflächen auf der Erde unter Schutz gestellt werden.

science.orf.at von Robert Czepel

Link: science.orf.at/stories/3210530

220415 Immer weniger Stickstoff

Immer weniger Stickstoff in natürlichen Ökosystemen

Während Felder durch Dünger große Mengen Stickstoff erhalten, geht der Gehalt in vielen Ökosystemen seit Jahrzehnten zurück. Unter anderem soll der steigende CO2-Anteil in der Luft für den Rückgang des für Pflanzen und Mikroorganismen lebenswichtigen Elements verantwortlich sein. Auch höhere Temperaturen und veränderte Regenmengen spielen eine Rolle.

red, science.ORF.at/Agenturen

Link: science.orf.at/stories/3212597/

220412 Kettenreaktion

Kettenreaktion alarmierend nahe

Hochwasser im vergangenen Sommer, ausbleibende Niederschläge und damit zahlreiche Waldbrände – das kippende Klimasystem hinterlässt auch in Österreich merkbare Spuren. Doch das könnte nur die Spitze des Eisberges sein.

orf.at von Sandra Schober

Link: orf.at/stories/3254984/

220404 Klimabericht

Klimabericht fordert radikale Einsparungen

Die Aussagen des am Montag veröffentlichten Klimaberichts sind deutlich: Ohne radikale und sofortige Reduktion der klimaschädlichen Treibhausgase ist ein Eindämmen der globalen Erderhitzung auf maximal 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter nicht zu erreichen.

orf.at red, ORF.at/Agenturen

Link: orf.at/stories/3257779/

220401 Guerillakampf

Gärtner im städtischen Guerillakampf

Auf alten Flugplätzen und auf Biobalkonen engagieren sich Bürger beim Urban Gardening. Was in den siebziger Jahren begann, ist heute ein weltweiter Trend zum Wohle von Biene und Gemeinschaft.

faz.net von Claudia Schülke

Link: faz.net/aktuell/feuilleton/urban-gardening-und-essbare-stadt-17924944.html

220330 Europaeischer Regenwurm

Europäischer Regenwurm schadet Insekten in Wäldern Nordamerikas

Wir wissen, wie wichtig der Regenwurm in deutschen Böden ist. Aber es gibt auch Regionen auf der Erde, wo seine Präsenz uncoole Wirkungen hat. So beeinträchtigen zum Beispiel nach Nordamerika eingeschleppte Regenwürmer dort die oberirdisch lebende Insektenwelt.

bodenversteher.de von Markus Schulte

Link: bodenversteher.de/regenwurm-schadet-insekten-waeldern-nordamerikas/

220312 Garten ohne Chemie

Garten ohne Chemie: Öko-Landbau im Allgäu immer beliebter

Die Artenvielfalt schwindet, auch in den Gärten. Doch es gibt eine Gegenbewegung: Im Allgäu entdecken immer mehr Menschen ökologisches, saisonales Gärtnern für sich. Die Saison ist schon in vollem Gang, mit selbst gezogenen oder getauschten Saaten.

br.de von Florian Regensburger

Link: br.de/nachrichten/bayern/garten-ohne-chemie-oeko-landbau-im-allgaeu-immer-beliebter

220226 Ich bin ein krasser Nerd

Ich bin ein krasser Nerd

Giovanni Malfitano ist 45 Jahre alt, hat zwei Kinder, war ziemlich erfolgreich im IT-Business tätig und ist jetzt Selbstversorger zu 100 Prozent. Seinen ursprünglichen Job hat er aufgegeben. Zehn bis 14 Stunden pro Tag ackert er nun in seinem westlich von Düsseldorf gelegenen Garten.

bund.net von Almut Gaude

Link: bund.net/umweltgifte/pestizide/insektenfreundlicher-garten/giovanni-malfitano/

220221 Pestizidzulassungen

Pestizidzulassungen hebeln Umweltschutz aus

Nach geltender Rechtslage bekommen in Deutschland Pestizide Zulassungen, obwohl sie nach wissenschaftlichen Erkenntnissen der Umwelt schaden. Den deutschen Behörden ist es derzeit nicht möglich, die Umwelt effektiv vor schädlichen Pestiziden zu schützen. Das sollte europarechtlich neu geregelt werden.

umweltbundesamt.de

Link: umweltbundesamt.de/themen/pestizidzulassungen-hebeln-umweltschutz-aus

220219 Bluehende Antarktis

Blühende Antarktis

Es blüht in der Antarktis – anstatt freudiger Frühlingsgefühle sorgen die Pflanzen am Südpol jedoch für Sorge unter den Forschern. Denn eine neue Studie zeigt: Die größte Eiswüste der Welt könnte in Zukunft immer mehr eisfreie Gebiete vorweisen. Neben steigenden Temperaturen hat auch der Rückgang der Pelzrobben damit zu tun.

moha, ORF.at/Agenturen

Link: orf.at/stories/3247511/

220212 Mehr Gemuese

Mehr Gemüse vom Gemeinschaftsbeet: Solidarische Landwirtschaft Hegau will im zweiten Jahr wachsen

Die Gründer Severin und Matthias Denzel und Anteilseigner bieten mehr Anteile an und haben den Schlosshof in Friedingen gepachtet. In unsere Serie „Wir packen es an“ stellen wir die Pläne vor.

suedkurier.de

Link: suedkurier.de/region/kreis-konstanz/singen/mehr-gemuese-vom-gemeinschaftsbeet-solidarische-landwirtschaft-hegau-will-im-zweiten-jahr-wachsen;art372458,11042624

220209 Freezing seeds

Freezing seeds for the future

Find out how our scientists and partners at the Millennium Seed Bank are helping to future-proof our planet

kew.org

Link: kew.org/read-and-watch/seed-collecting-msb

220208 Die Renaissance

Die Renaissance der Ackerbäume

Die enge Verzahnung von Bäumen, Sträuchern und Landwirtschaft war früher ein gewohntes Bild in Deutschland. Heute ist es die Ausnahme. Doch das könnte sich bald ändern.

spektrum.de von Gunther Willinger

Link: spektrum.de/news/agroforst-die-renaissance-der-ackerbaeume/1981693

220107 Die Kartoffel

Die Kartoffel ist die Giftpflanze des Jahres 2022

Kartoffelsalat, Pommes Frites oder ganz normale Pellkartoffel: Die Kartoffel ist heutzutage als Grundnahrungsmittel kaum noch wegzudenken. Doch aufgepasst: Jetzt ist sie zur Giftpflanze des Jahres 2022 gewählt worden.

myhomebook.de von Katharina Regenthal

Link: myhomebook.de/news/kartoffel-giftpflanze-des-jahres-2022

220102 Wasabi

Wasabi aus Indoor-Farm in Oberwart

Salat, Wasabi und anderes Gemüse können im großen Umfang auch mitten in der Stadt produziert werden – das zeigt das Start-up-Unternehmen PhytonIQ erfolgreich vor. Das junge Unternehmen betreibt in Oberwart eine Indoor-Farm.

red, burgenland.ORF.at

Link: burgenland.orf.at/stories/3136907/

Marienkaefer neu Schatten links

2Mobile Tablet Startseite 3D1

Die bioGartler-App

Du willst Infos und Notizen zu ALLEN Pflanzen in deinem Garten sammeln? Eine To-do-Liste anlegen? Ein Tagebuch führen? Deine Gartenbücher verwalten? Und das alles in 1 App? Mit Sync? Bitte hier entlang ...

Von einem Gartler für Gartler!
6 Jahre Erfahrungen gesammelt plus 2 Jahre Entwicklung & Programmierung

Hol sie dir!
Download gratis :)

iOS: apps.apple.com
Android: play.google.com

Bleibe informiert

Twitter @bioGartler_App
oder biogartler.com

 

Christoph Foto

Twitter 60grau 50P Logo Mastodon Instagram 60grau 50P Facebook 60grau 50P Flickr 60grau 50P Pinterest 60grau 50P reddit 60grau Mail 60grau 50P


Space