>
Logo bioGartler H180

 

Go to Twitter Go to Instagram Go to Facebook Go to Flickr Go to Pinterest reddit 60grau Write an E-Mail

Lesenswert | 2021

Presse-Artikel für euch, die ihr lesen könntet ... solltet ... möchtet ...

Scrollt auch hin und wieder mal nach unten, ich reihe die Artikel immer nach dem Datum ihres Erscheinens. Und wenn ich etwas erst später entdecke, ist der Beitrag in der Timeline dann weiter unten. Die Artikel werden nur verlinkt, sollte einer der Links nicht mehr funktionieren wäre eine Nachricht in den Kommentaren sehr nett ;)

 

211119 Erstes EU weites

Erstes EU-weites Gesetz zur Bodengesundheit: Böden erhalten den gleichen Rechtsstatus wie Luft und Wasser

Die Bodenstrategie der Europäischen Union hat Pläne für ein Bodengesundheitsgesetz bis 2023 skizziert, um den Boden auf die gleiche rechtliche Grundlage wie Luft und Wasser zu stellen.

euractiv.de von: Natasha Foote

Link: euractiv.de/section/landwirtschaft-und-ernahrung/news/erstes-eu-weites-gesetz-zur-bodengesundheit-boeden-erhalten-den-gleichen-rechtsstatus-wie-luft-und-wasser/

211116 Vogelbestand

Vogelbestand im Sinkflug

Es ist ein dramatischer Rückgang: In Europa gibt es etwa 600 Millionen weniger Vögel als noch vor vier Jahrzehnten.

taz.de von Enno Schöningh

Link: taz.de/Population-drastisch-gesunken/!5812336/

211112 Keine Zulassung

Keine Zulassung für Bienenkiller

Der Bund lehnt den Antrag von Zuckerrübenbauern ab, ein von der EU verbotenes Pestizid nutzen zu dürfen. Imker bejubeln das als „Sieg für die Natur“.

taz.de von Jost Maurin

Link: taz.de/Zuckerruebenbauern-wollten-Pestizid/!5815032/

211106 Wesemann

Johannes Wesemann: Ein Österreicher gegen Bolsonaro

Der Wiener Johannes Wesemann hat beim Internationalen Strafgerichtshof Anzeige gegen Brasiliens Präsidenten Jair Bolsonaro eingereicht. Wie kam er auf diese Idee? Und: Hat er damit Aussicht auf Erfolg? [E-Paper]

profil.at von Siobhán Geets

Link: profil.at/ausland/johannes-wesemann-ein-oesterreicher-gegen-bolsonaro/401795473

211104 Florierende Stadtkultur

Florierende Stadtkultur

In vielen Städten sorgt „Urban Gardening“, das gemeinschaftliche Gärtnern, für Verschönerung und wohnungsnahe Lebensmittelversorgung.

rubikon.news von Beate Wiemers

Link: rubikon.news/artikel/florierende-stadtkultur

211029 Nachhaltiges Klo

Nachhaltiges Klo soll Umgebung kühlen

Öffentliche Toiletten suchen viele Menschen nur im Notfall auf, sie sind oft dreckig und durch ihren hohen Wasserverbrauch auch nicht umweltfreundlich. Ein nachhaltiges Unisex-Klo in Mariahilf will das jetzt ändern, außerdem soll die Umgebung abgekühlt werden.

red, wien.ORF.at

Link: wien.orf.at/stories/3127877/

211002 Diese beiden

Diese beiden holen Landwirtschaft in die Großstadt

Gemüse im Vorgarten, Obst im Park, Kräuter auf dem Dach, Hühner am Uni-Campus - das wollen die Frankfurter Urban-Farming-Initiatorinnen Juliane Ranck und Laura Setzer. Die selbst ernannten Gemüseheldinnen holen die Landwirtschaft mitten in die Stadt.

hessenschau.de von Christoph Scheffer

Link: hessenschau.de/wirtschaft/frankfurt-essbar-machen-diese-beiden-holen-landwirtschaft-in-die-grossstadt,urban-farming-frankfurt-100.html

210930 Die Biene

Die Biene, die wir meinen

Kaum ein Firmenflachdach, auf dem nicht öffentlichkeitswirksam Bienen fleißig Honig eintragen.

biorama.eu von Thomas Weber

Link: biorama.eu/die-biene-die-wir-meinen/

210909 Feigen

Feigen: Wenig Kalorien, viele Nährstoffe

Ob frisch oder getrocknet: Feigen schmecken nicht nur köstlich, sondern sie sind auch noch sehr gesund. Ernährungstechnisch ist die Feige ein regelrechtes Multitalent.

steiermark.orf.at von Christine Lackner

Link: steiermark.orf.at/magazin/stories/3010040/

210908 Zusammen garteln

Zusammen garteln und zusammenwachsen

In der Öko-Oase in der Muldenstraße helfen sich Nachbarn und Migranten gemeinsam durch das Gartenjahr. Bisher kümmerte sich Pepi Stockinger um das Wohl der Öko-Oase. Der StadtRundschau erzählten Stefanie Hanreich und Marina Stanic, was sie nach seiner Ablöse vorhaben.

meinbezirk.at von Andreas Baumgartner

Link: meinbezirk.at/linz/c-lokales/zusammen-garteln-und-zusammenwachsen_a4865227#gallery=null

210902 Biolandbau

Biolandbau wirtschaftlicher – trotz geringer Erträge

Die Erträge sind die Achillesferse von „Bio“. Doch die Umweltweltbilanz ist laut einer Langzeitstudie im Schnitt doppelt so gut wie bei konventioneller Landwirtschaft. Auch wirtschaftlich schneide Biolandbau dank höherer Preise und Direktzahlungen besser ab.

red, science.ORF.at/Agenturen

Link: science.orf.at/stories/3208470/

210830 Regenerative Landwirtschaft

Regenerative Landwirtschaft – gesunder Boden als Lebensgrundlage

Rücksichtsvoll hergestellte Lebensmittel sind die Grundlage einer nachhaltigen Ernährung. Dazu gehört auch der sorgsame Umgang mit der Natur bei der Produktion. Eine Methode rückt besonders in Zentrum: Die regenerative Landwirtschaft.

urkraut.ch

Link: urkraut.ch/wissen/regenerative-landwirtschaft-gesunder-boden-als-lebensgrundlage/

210825 Ehemaliger Selbstversorger

Ehemaliger Selbstversorger beliefert heute 110 Haushalte mit Gemüse

Vor ein paar Jahren hat Linus Kreuzer damit begonnen, Gemüse für seine Familie anzubauen. Inzwischen versorgt er jede Woche über 100 Haushalte rund um Lauterbach und kann davon gut leben.

giessener-allgemeine.de von Lena Karber

Link: giessener-allgemeine.de/vogelsbergkreis/vom-garten-leben-90940004.html

210823 Weniger ist schwer

Weniger ist schwer

Es wird immer mehr Plastik in der Landwirtschaft eingesetzt.

biorama.eu von Thomas Weber

Link: biorama.eu/weniger-ist-schwer

210807 Experten

Experten: „Zerstörter Boden auf ewig tot“

Österreich ist Europameister im Bodenverbrauch, 16 Fußballfelder werden täglich zugebaut und sind damit unwiederbringlich verloren. Gerade in Sommern mit vielen starken Regengüssen sind die Auswirkungen der falschen Bodennutzung deutlich spürbar.

noe.orf.at von Ursula Köhler

Link: noe.orf.at/stories/3115797

210714 UnternehmensNatur

„UnternehmensNatur“ lässt Firmengelände erblühen

Neues Projekt von NABU und Flächenagentur Baden-Württemberg berät zur naturnahen Flächengestaltung

baden-wuerttemberg.nabu.de

Link: baden-wuerttemberg.nabu.de/news/2021/juli/30280.html

210711 Oesterreich

Österreich: Versiegelt und zugebaut

Beim täglichen Bodenverbrauch liegen wir europaweit an der Spitze. Österreich ist auf dem Weg, eine einzige "Megacity" ohne Landschaft zu werden. Wollen wir das wirklich? Ein Plädoyer für die objektivierbare Schönheit

derstandard.at von Tarek Leitner

Link: derstandard.at/story/2000128091487/oesterreich-versiegelt-und-zugebaut

210710 Zu gruen

Zu „grün“, um wahr zu sein

Ökologisches und klimaneutrales Konsumverhalten zählt zur moralischen Grundanforderung, die viele Menschen an sich selbst stellen – ein Trend, der angesichts der Klimakrise nachvollziehbar ist, von Unternehmen allerdings oft ausgenutzt wird: Sie präsentieren sich als nachhaltig, sind es aber nicht. Dieses „Greenwashing“ reicht von leeren Versprechen bis zu gezielter Täuschung.

orf.at von Marlene Nowotny

Link: orf.at/stories/3219257/

210708 Boden als

Boden als Problemzone

Steigende Temperaturen und Extremwetterereignisse wie Dürreperioden machen Mensch und Natur zu schaffen – und haben nicht zuletzt Folgen für den Boden. Dahinter steht gleich eine Reihe von Ursachen. Gemeinsam ist ihnen, dass sie durch den Klimawandel begünstigt werden.

orf.at von Sandra Schober

Link: orf.at/stories/3219041

210608 Yuzu

All About Yuzu: The Citrus Fruit Beloved by Chefs

Kochi is the largest producer in Japan of yuzu , a versatile citrus fruit that has captured the imagination (and taste buds!) of chefs around the world. Yuzu is a major staple of Kochi's cuisine, used in cooking, beverages and even transformed into a variety of condiments.

visitkochijapan.com

Link: visitkochijapan.com/en/taste-of-kochi/yuzu

210606 Bio Downgrade

Bio-Downgrade: Wie Handelskonzerne jetzt in Marketing statt in Qualität investieren

Billa lockt mit einer neuen Vermarktungsschiene. Klingt nett, wird als billiger beworben, ist jedoch ein Downgrading im Hinblick auf die Bio-Kriterien. Eine oekoreich-Exklusivreportage aus dem Bio-Label-Dschungel von Christina Höfferer.

oekoreich.com von Christina Höfferer

Link: oekoreich.com/medium/bio-downgrade-wie-handelskonzerne-jetzt-in-marketing-statt-in-qualitaet-investieren

210527 Heimischer Konsum

Heimischer Konsum hat gravierende Umweltfolgen

Soja aus Brasilien und Palmöl aus Indonesien sind Produkte, die in Österreich in großen Mengen konsumiert werden. In den Anbauländern werden dafür riesige Flächen Regenwalds gerodet – das bedroht nicht nur die Artenvielfalt, sondern treibt auch die globale Treibhausgasbilanz nach oben. Eine neue Studie beziffert nun die Folgen.

science.orf.at von Marlene Nowotny

Link: science.orf.at/stories/3206782/

210519 Tiere und Pflanzen

Tiere und Pflanzen als Klimaschützer

Arten- und Klimaschutz, zwei Seiten der gleichen Medaille – Teil 3: In den internationalen Verhandlungen steht der Artenschutz im Schatten des Klimaschutzes. Dabei ist das eine nicht ohne das andere zu haben. So können geschützte Arten helfen, riesige Mengen Treibhausgase zu vermeiden.

klimareporter.de von Benjamin von Brackel

Link: klimareporter.de/erdsystem/tiere-und-pflanzen-als-klimaschuetzer

210428 Simmering

Simmering: Urban Gardening am Hafen

Urban Gardening in Wien. Den eigenen Garten bewirtschaften – und das in Wien! Hobbygärtner können nun im Hafen Wien ihr eigenes Obst und Gemüse ziehen. Nach Lust und Laune kann der grüne Daumen sich hier austoben.

wienerbezirksblatt.at von Michael Haider

Link: wienerbezirksblatt.at/simmering-urban-gardening-am-hafen

210419 WWF Studie

WWF-Studie: Barriere-Rückbau könnte Flüsse wiederherstellen

Tausende Barrieren, wie Dämme oder Kraftwerke, finden sich in den heimischen Gewässern. Die Isel in Osttirol kann als einzige noch frei fließen. Würden circa 450 Barrieren entfernt werden, könnten 1.500 Kilometer an Flüssen wiederhergestellt werden. Das hat eine großangelegte Studie des WWF ergeben.

tt.com / APA

Link: tt.com/artikel/30789615/wwf-studie-barriere-rueckbau-koennte-fluesse-wiederherstellen

210418 Profitabler Raubbau

Profitabler Raubbau: „Bio“-Gemüse aus dem spanischen Plastikmeer

Für die günstige Bio-Gurke im heimischen Supermarkt wird Raubbau in Spanien betrieben. Doch nicht nur die ökologischen Folgen des Gemüseanbaus sind katastrophal, auch die Arbeiter werden oftmals ausgebeutet.

oekoreich.com von Sebastian Bohrn Mena

Link: oekoreich.com/medium/profitabler-raubbau-bio-gemuese-aus-dem-spanischen-plastikmeer

210416 Revolution

Revolution in der Landwirtschaft? Dieser Traktor ist eigentlich ein E-Bike

Ein französisches Entwicklerteam vereint Traktor und E-Bike in einer ungewöhnlichen Maschine. Der sogenannte „Aggrozouk“ wird wie ein Fahrrad durch Pedale angetrieben und dabei von einem Elektromotor unterstützt. Als Anbaugeräte können unter anderem eine Hacke oder Sämaschine montiert werden.

efahrer.chip.de von Christian Lutz

Link: efahrer.chip.de/e-bikes/revolution-in-der-landwirtschaft-dieser-traktor-ist-eigentlich-ein-e-bike_104640

210414 EU

EU zweitgrößter Waldzerstörer

Westliche Länder sind für die Abholzung von Tropenwäldern verantwortlich, das ist weitgehend bekannt. Der WWF ließ am Mittwoch allerdings mit einer Studie aufhorchen, wonach die Staaten der Europäischen Union auf Platz zwei hinter China im weltweiten Vergleich der „Waldzerstörer“ landen. Damit liegt die EU noch vor Indien und den USA.

orf.at von vogl

Link: orf.at/stories/3209122/

210412 5 wichtige Veraenderungen

5 wichtige Veränderungen in der Politik

Weltweite Ereignisse, Skandale oder Naturkatastrophen beeinflussen unser Umweltbewusstsein. Während in den 80ern das Waldsterben und das Reaktorunglück in Tschernobyl auschlaggebend waren, wurden über die Jahre auch Gentechnik, Klimawandel und Artenschutz zu großen Themen. Welche Veränderungen brachten sie in der Politik und für die Landwirtschaft?

bioland.de von Meike Fredrich

Link: bioland.de/bioland-blog/5-wichtige-veraenderungen-in-der-politik

210407 Orangen in Gefahr

Orangen in Gefahr

Weltweit werden Zitrusproduzenten von der Zitruspest bedroht. Diese bakterielle Krankheit lässt die Bäume massenweise sterben. Weder Kahlschlag noch Pestizide konnten die Krankheit bisher stoppen. Doch neue Anbaumethoden vermögen die Verbreitung aufzuhalten, wie ein FiBL-Projekt in Mexiko zeigt.

fibl.org von Salvador Garibay

Link: fibl.org/de/infothek/meldung/orangen-in-gefahr.html

210329 Rodale Institute

Rodale Institute: Previous Broadcasts

Missed one of our live webinars? No worries. We record all of them—free and paid—so you can watch anytime you want.

rodaleinstitute.org

Link: rodaleinstitute.org/education/webinars/archive/

210328 Der Traum

Der Traum vom Leben als Selbstversorger

Wer den Großteil seiner Lebensmittel selbst produzieren will, braucht viel Zeit und Engagement. Was man beachten muss – und wo die Grenzen der Selbstversorgung liegen.

spektrum.de von Claudia Füßler

Link: spektrum.de/news/leben-als-selbstversorger-was-ist-zu-beachten/1852297

210323 Das Saatgut von morgen

Das Saatgut von morgen

Neue Pflanzen braucht das Land. Wie Salat, Weizen und Apfelbaum durch Öko-Züchtung lernen, mit der Klimakrise zurechtzukommen.

schrotundkorn.de von Leo Frühschütz

Link: schrotundkorn.de/essen/das-saatgut-von-morgen

210315 Vergessene Power Pflanzen

Vergessene Power-Pflanzen

Hülsenfrüchte wie Erbse, Bohne oder Lupine erleben als pflanzliche Eiweißbomben gerade einen regelrechten Hype. Ein Potenzial, das der Biolandhof Klein aus Baden-Württemberg schon vor mehr als 25 Jahren erkannt hat. Doch in einer Zeit, in der die gängigste Suchmaschine noch "Brockhaus" hieß, war der Start gar nicht so einfach.

bioland.de von Désirée Thorn

Link: bioland.de/bioland-blog/vergessene-power-pflanzen

210312 Bericht Konzerne

Bericht: Konzerne umgehen Verbot von Patenten auf konventionelle Züchtung

Saatgutkonzerne umgehen weiterhin das Verbot der Patentierung konventionell gezüchteter Pflanzen und Tiere, indem sie Schlupflöcher im europäischen Patentrecht geschickt ausnutzen.

weltagrarbericht.de

Link: weltagrarbericht.de/aktuelles/nachrichten/news/de/34254.html

210303 Gemuese solidarisch

Gemüse solidarisch produziert: Kein eigenes Grundstück und trotzdem für den Eigenbedarf als Kleinbauer tätig? So funktioniert es

Ein ehemaliges Gewächshaus in Heiligenberg-Steigen wird zu neuem Leben erweckt. Dahinter steckt eine Initiative, die Lebensmittel solidarisch für den Eigenbedarf produziert. Wie das möglich ist, welcher Aufwand zu welchem Genuss führt, das erklären die Macher des Vereins „Solawi“.

suedkurier.de von Karlheinz Fahlbusch

Link: suedkurier.de/region/bodenseekreis/heiligenberg/gemuese-solidarisch-produziert-kein-eigenes-grundstueck-und-trotzdem-fuer-den-eigenbedarf-als-kleinbauer-taetig-so-funktioniert-es;art372476,10749429

210221 Bisons

Montana: Bisons kehren in den Schutz der Indianer zurück

Die verbündeten Indianerstämme der Salish und der Kootenai haben „ihre“ Bisons zurück in ihrem Reservat in den Flatlands im Staat Montana im Nordwesten der USA. Seit Urzeiten hing das Leben der Ureinwohner von den Bisons ab.

gute-nachrichten.com.de / Quelle: indiancountrytoday.com

Link: gute-nachrichten.com.de/2021/02/kultur/montana-bisons-kehren-in-den-schutz-der-indianer-zurueck

210221 Globale Biolandbauflaeche

Globale Biolandbaufläche wächst weiter

Der positive Trend der vergangenen Jahre setzt sich fort. Die Nachfrage nach Bioprodukten nimmt weiterhin zu und die Biofläche wächst, wie die Zahlen aus inzwischen 187 Ländern belegen. Das zeigt die jüngste Ausgabe der Studie «The World of Organic Agriculture».

naturschutz.ch von Redaktion Naturschutz

Link: naturschutz.ch/news/gesellschaft/globale-biolandbauflaeche-waechst-weiter/156025

210208 Gemuese im Winter

Gemüse im Winter anbauen: “Es braucht eine Revolution der Landwirtschaft”

Wolfgang Palme erforscht seit zehn Jahren den Gemüseanbau in der kalten Jahreszeit. Frisches Gemüse im Winter und zum Weihnachtsessen Salat aus dem eigenen Garten - das geht! Palme hofft, dass dieses Wissen zu einer Revolution in der Landwirtschaft führt.

moment.at von Tina Goebel

Link: moment.at/story/gemuese-im-winter-anbauen-es-braucht-eine-revolution-der-landwirtschaft

210123 Open Source Tomate

Open-Source-Tomate Sunviva

Was haben leuchtend-gelbe Cocktail-Tomaten mit dem Klimawandel zu tun? Und wieso ist Open-Source-Saatgut gut für die Klimafolgenanpassung? Antworten darauf gibt der Verein Kommunen für biologische Vielfalt e.V. gemeinsam mit dem Umweltamt der Stadt Dortmund in einer bundesweiten Aktion.

lokalkompass.de / Lokalkompass Dortmund-City

Link: lokalkompass.de/dortmund-city/c-natur-garten/open-source-tomate-sunviva_a1506765

210118 The seeds

The seeds of diversity - the challenges of seed supply in extraordinary times

t is not an easy time with the combination of the COVID-19 pandemic and Brexit. It is great that the pandemic has highlighted for people the importance of their food, which some perhaps previously took for granted.

agricology.co.uk by David Price

Link: agricology.co.uk/field/blog/seeds-diversity-challenges-seed-supply-extraordinary-times

210118 Bevoelkerung

Bevölkerung befürwortet neue Nationalparks

Die Grünen fordern mindestens ein weiteres Großschutzgebiet in Bayern. Die Staatsregierung lehnt das bisher ab und verweist auf mangelnde Zustimmung der Einheimischen in den betroffenen Gebieten. Neue Umfragen widerlegen das.

sueddeutsche.de von Christian Sebald

Link: sueddeutsche.de/bayern/bayern-nationalparks-umfrage-gruene-1.5177783

210112 Afrika

Afrika bekommt Große Grüne Mauer

Klima- und Naturschutz werden meist wie getrennte Themen behandelt. Dabei wären enorme Synergien möglich, wenn man den einen Bereich zugunsten des anderen hebelt. Das gilt zum Beispiel für die "Große Grüne Mauer", einen 8.000 Kilometer langen Wald.

klimareporter.de von Christian Mihatsch

Link: klimareporter.de/international/afrika-bekommt-grosse-gruene-mauer

210106 Insekten

Insekten als effiziente Verwerter von Bioabfällen

ATB-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler beschreiben die Möglichkeit, mit Hilfe von Insekten Lebensmittelabfälle effizient und nachhaltig zu verwerten. Diese insektenbasierte Biokonversion kann dazu beitragen, Stoffkreisläufe in der Lebensmittel-Wertschöpfungskette zu schließen.

quer-feld-ein.blog in Zusammenarbeit mit ATB

Link: quer-feld-ein.blog/finden/insekten-als-effiziente-verwerter-von-bioabfaellen/

Marienkaefer neu Schatten links

2Mobile Tablet Startseite 3D1

Die bioGartler-App

Du willst Infos und Notizen zu ALLEN Pflanzen in deinem Garten sammeln? Eine To-do-Liste anlegen? Ein Tagebuch führen? Deine Gartenbücher verwalten? Und das alles in 1 App? Mit Sync? Bitte hier entlang ...

Von einem Gartler für Gartler!
6 Jahre Erfahrungen gesammelt plus 2 Jahre Entwicklung & Programmierung

Hol sie dir!
Download gratis :)

iOS: apps.apple.com
Android: play.google.com

Bleibe informiert

Twitter @bioGartler_App
oder biogartler.com

 

Christoph Foto
Twitter 60grau 50P Instagram 60grau 50P Facebook 60grau 50P Flickr 60grau 50P Pinterest 60grau 50P reddit 60grau Mail 60grau 50P

Space